Archive for Juli 2018

Weiter im Sommer

Juli 22, 2018

Irgendwo in China geht ein Taifun an Land, wir werden nur von unterschiedlicher Wolkenbildung, weit entfernt davon, gestreift. Die Hitze ist jetzt in der Wohnung angekommen. Um die 30°C, wir haben ja keine Klimaanlage.
Busan//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Und Besuch haben wir auch, aus Frankreich. Endlich durfte er nach Wochen französisch frühstücken, denn er hat morgens die Milch nicht gefunden:
빵다무르 Pain d'Amour//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Wir waren hier allerdings in Haeundae, da hier ein koreanisch-französischer Bäcker für uns ein Brot alle zwei Wochen herstellt. Drei Kilogramm
빵다무르 Pain d'Amour//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Fotorecherche

Juli 14, 2018

Seit einigen Monaten versuche ich die Aufnahmeorte von historischen Fotos zu finden. Darunter war bis jetzt das Foto von zwei Hunden im Koreakrieg, auf einem Berg. Zuerst musste ich den Berg finden, dann das Haus, dann den Stein, worauf sie saßen.
Der Berg ist auf der Insel Geojedo im Süden Koreas,die UN-Truppen hatten dort einen Sender:
PICT0198-195//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Das Haus rechts mit dem Stein rechts an der Hauskante:
PICT0199-196//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Die Hunde auf dem Stein:
PICT0177-174//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Pause in der Regenzeit

Juli 10, 2018

Temperaturen knapp über 20°C, damit noch angenehm. Abends sieht es so aus:
Busan//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Vorher war ein Taifun durchgezogen, kurz danach:
Busan nach dem Taifun Nr. 7 PRAPIROON//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Wolken reißen auf:
Busan nach dem Taifun Nr. 7 PRAPIROON//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Klar am Morgen:
Busan nach dem Taifun Nr. 7 PRAPIROON//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Wiedervereinigung

Juli 1, 2018

In Korea, schön wär´s.
Wir haben es zumindest mit unserer Familie wieder geschafft. Nach einem Jahr. Sayan musste noch ihr Abitur bestehen. Ich bin seit dem Jahreswechsel wieder in Korea, die anderen beiden waren schon im Sommer 2017 hier.
Ankunft//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Fußball ist dadurch etwas an den Rand gedrängt, die Südkoreaner waren am Ende zufrieden.
Nach dem Spiel//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Den Sonntag zwischen den Regenfällen haben wir für einen Ausflug nach Gijang genutzt:
Gijang//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
In der Nähe das neue teure Hilton. Bettenburg passt:
Hilton Gijang//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Die Natur muss aber immer liefern bei der Standortfrage:
Hilton Gijang//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Das Dorf daneben ist noch intakt:
Gijang//embedr.flickr.com/assets/client-code.js