송진포왜성 Songjinpo-Waeseong

송진포왜성 by Jens-Olaf
송진포왜성, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Diese Japanische Festung auf Kojedo fehlte mir noch auf der Liste. Sie liegt auf einer Halbinsel versteckt im Wald. Ohne Mückenüberfall und Krauchen durch das Unterholz lässt sie sich kaum erschließen. Historische Dachziegel am Ufer geben einen Hinweis, wo man die Böschung hochsteigen muss:

송진포왜성
Überraschend in geringer Entfernung vom Wasser diese Bastion und wahrscheinlich Toranlage:
송진포왜성
Mauern, die den Berg hochziehen:
송진포왜성
An der Bergspitze die oberste Struktur, Sitz des Hauptturms.
송진포왜성
Weitere Toranlagen und Mauern, die sich nach Südosten zum Ufer ausdehnen:
송진포왜성
Meine grobe Erinnerungsskizze:
Songjinpo Waeseong
Vom gegenüberliegenden Ufer aus betrachtet:
송진포왜성

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: