Archive for September 2011

Busan Cinema Center

September 29, 2011
Busan Cinema Center by Jens-Olaf
Busan Cinema Center, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Heute war die offizielle Eröffnung. Das neue Zentrum des Busan International Filmfestivals. Diese gewagte Konstruktion in Haeundae stammt von den Österreichern COOP Himmelb(l)au
und wurde in atemberaubenden Tempo rechtzeitig fertig. Noch ein paar Tage und das Festival beginnt.

Update 30.09.
Die Webseite von Himmelb(l)au wurde gerade geändert, Screenshot:

Advertisements

September

September 27, 2011
Busan harbor by Jens-Olaf
Busan harbor, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Die neue Brücken-Konstruktion im Busaner Hafen kommt langsam voran. Im Vordergrund die Grundlage für die neue Hafencity.

Dalmaji Hillstate

September 24, 2011
Dalmaji  by Jens-Olaf
Dalmaji , a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Links hinten mit den Baukränen, dort werden nun die ersten Hochhäuser auf Dalmaji emporwachsen. Alle älteren Apartments sind niedergerissen, aber die Anzahl der Wohnungen bleibt die gleiche. Nur müssen sie jetzt in den Türmen untergebracht werden. Die alten Besitzer haben Vorkaufsrecht. Wenn sie das Geld dafür haben. Kredite werden wohl auch eine Rolle spielen. Das Positive, es wird mehr Grünflächen geben. Aber die Silhouette wird eine andere sein.

Leerer Strand

September 22, 2011
Leerer Strand by Jens-Olaf
Leerer Strand, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Auch dreieinhalb Millionen Einwohner reichen nicht mehr, den Strand zu füllen. Trotz, nach europäischen Maßstäben, anhaltendem Sommerwetters. Aber wenn sie meinen, es sei vorbei, dann soll es uns recht sein. Das Wasser ist jetzt am wärmsten.

Und noch ein Grund für dieses Foto: rechts weitere Türme, die die Skyline verändern.

Busan Gimhae Light Rail

September 22, 2011
Busan Gimhae Light Rail by Jens-Olaf
Busan Gimhae Light Rail, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Heute bin ich die Strecke nochmal abgefahren. Bei diesem Wetter eignet sich die neue Strecke mit der Verbindung Sasang Kaya-Universität auch für reines Sightseeing. Dabei überquert man zwei Flußarme des Nakdong. Und man bekommt einen Überblick über die Stadtteilzentren von Gimhae. Das Meiste mit Blick von oben. Tagsüber, außerhalb der Rushhour, scheint die Benutzung moderat zu sein, dass sogar Sitzplätze frei bleiben.

Wolkenbank

September 17, 2011
Wolkenbank by Jens-Olaf
Wolkenbank, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Über dem Hafen in Busan.

Busan-Gimhae Light Train – Nachtrag

September 16, 2011

Ein Artikel von Tory Mock in der Busan Haps hat mein Foto vom letzten Sonntag eingebaut. Hier das Ergebnis:

Und hier der Link zum Artikel: Here we go now

Ach ja, Chuseok

September 12, 2011
Chuseok by Jens-Olaf
Chuseok, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Wenn jemand fragt, wie wir diesmal Chuseok verbracht haben. Zum großen Teil so. Ich auch, nur in einem anderen Zimmer.

Busan Gimhae Light Rail – 부산-김해경전철

September 12, 2011
Busan Gimhae Light Rail by Jens-Olaf
Busan Gimhae Light Rail, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Endlich ist die Verbindungslinie von Gimhae nach Busan eröffnet, eine Strecke von etwa 24 Kilometern. Seit drei Tagen. Und bis zum 16. darf man umsonst mitfahren. Entsprechend groß ist der Andrang tagsüber, wenn viele Familien einfach so mitfahren wollen. Die Light Rail ist aber nicht wie die Busaner U-Bahn. Es gibt keinen Zugführer und die Wagons sind auch anders konzipiert. Hier ist übrigens die Endstation Kaya- Universität in Gimhae. Von Haeundae aus braucht man bis dahin, wenn man es geschickt plant, etwas mehr als eine Stunde.

Von der Busaner Seite durchquert man die westlichen Industriegebiete, bevor man in die Reisfelder des Deltas einbiegt.
Busan Gimhae Light Rail
Dort gibt es auch einen Stopp am Flughafen.
Busan Gimhae Light Rail
Das sind die Sitzbänke in den Stationen:
Busan Gimhae Light Rail
Alle Stationen im Überblick:
Busan Gimhae Light Rail

Öffentliches Zähneputzen

September 10, 2011
Öffentliches Zäneputzen  by Jens-Olaf
Öffentliches Zäneputzen , a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Einige kleine Dinge sind gewöhnungsbedürftig, oder man kann sich nie so richtig damit anfreunden. Dazu gehört das Zähneputzen an der Schule, aber nicht das in den Waschräumen, sondern in der Kantine für die Lehrer. Regelmäßig mittags kommen Schüler mit weißen Mundrändern und Zahnbürste herein und putzen munter weiter, auch wenn nur drei Meter entfernt die anderen noch essen. Nun ja, dazu gibt es gleich neben den Tischen auch einen riesigen Spiegel, in dem sich die Lehrpersonen die Essensreste aus den Zahnlücken puhlen können. Mahlzeit.

Nebenbei ein Foto von einem der Schulstühle der älteren Generation. Kombiniert mit Tischplatte. In wenigen Klassenräumen noch zu sehen.
school chair