Hopo Waeseong 호포왜성 弧浦倭城

Wo ist sie? Bei 30°C hätte ich gern eher gewusst, wo ich suchen muss. In Hopo bei Yangsan nördlich von Busan, die japanische Festung, oder das, was man noch vorfinden kann.

Der Kreis mit Nummer 4 ist es. Durchschnitten von einer Hauptstraße und einer U-Bahnlinie. Aber in einer koreanischen Internetseite stand, es gäbe Reste und beschädigte Teile. Schwierig.
Wie immer die wiederverwendeten Steine, oder auf Fundamenten, oder …?
호포왜성 弧浦倭城
Strategisch gegenüber der Yangsan Waeseong an der Mündung eines Seitenflußes des Nakdong:
호포왜성 弧浦倭城
Das scheint in neuerer Zeit errichtet, der Mauerzug. Aber zu welchem Zweck?
호포왜성 弧浦倭城
Alte Bäume:
호포왜성 弧浦倭城
An der höchsten Stelle ein Schrein:
호포왜성 弧浦倭城
Update: Eine Koreanisch-Japanische Seite hat diese Karte mit noch deutlichen Konturen der Festung. Zeichnung eventuell aus den frühen Sechzigern:
marugotobusan

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: