Neues von der Gijang Waeseong 기장 죽성리 왜성

Auf koreanischen Webseiten über die japanische Festung in Gijang, 機張竹城里倭城, finden sich vor allem Fotos der Hauptburg.
Kürzlich war ich 100 Meter Luftlinie nördlich davon auf der Suche nach Resten der vormaligen koreanischen Befestigungsanlagen aus dem Mittelalter. Stattdessen eine Überraschung: Eine zickzackförmige Verlängerung der japanischen Waeseong. Komplett versteckt im Wald:


Oben links.
Gijang waeseong 기장 죽성리 왜성
Das ist das äußerste Ende an der Nordseite.
Gijang waeseong 기장 죽성리 왜성
Aus dem Wald heraus scheint es eine Verbindung mit der Hauptburg zu geben:
Gijang waeseong 기장 죽성리 왜성
Die Hauptburg, im Sommer durch die Vegetation verdeckt:
Gijang waeseong 기장 죽성리 왜성

panzercho war auch unterwegs und liefert eine genaue Karte der früheren Mauerzüge. Der nördliche Abschnitt ist darin gut zu erkennen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: