Archive for Mai 2011

Yachthafen Haeundae

Mai 29, 2011
Yachthafen Haeundae by Jens-Olaf
Yachthafen Haeundae, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Surins erste Segelstunden

Advertisements

Finnisch-Deutsch-Koreanische-Freundschaft

Mai 28, 2011

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen:
DSC06044

Notiz

Mai 28, 2011

Der Schülerwettkampf der BIFS -Schule blieb nicht ohne Folgen. Surin und Sayan wurden nominiert, an einem Vergleichswettkampf der Leichtathletik der internationalen Schulen im Südosten teilzunehmen. Surin hat gleich mehrere Wettbewerbe gewonnen. Beim Weitsprung ist sie das erste Mal über 3 Meter gesprungen. Ohne besonderes Training.
BIFS Athletics Carnival
Foto BIFS Athletics Carnival

Myeongdong Waeseong 명동왜성

Mai 25, 2011

Keine Hinweisschilder, keine Infos. Diese japanische Festung westlich von Busan in Jinhae liegt auf einer Anhöhe über zwei Buchten. Die Reste muss man sich erschließen, zum Teil abseits der Bergpfade:
명동왜성
Das allerdings gehört zu einer koreanischen Grabanlage auf der Linie der langen japanischen Mauer(reste) runter zum Meer.
명동왜성
Diese Mauerreste bestehen aus riesigen Blöcken, grob behauen und ziemlich scharfkantig. Das muss für die verpflichteten Arbeiter im Imjin-Krieg eine zusätzliche Gefährdung gewesen sein.
명동왜성
Das liegt am höchsten Teil der Festung und könnte gleichzeitig eine Torfassung sein:
명동왜성
Aus anderer Perspektive:
명동왜성 Myeongdong Waeseong
Weiter abgelegen scheint ein zweiter Teil zu existieren, freigelegt durch einen Waldbrand:
명동왜성 Myeongdong Waeseong
Internetinfos sehr spärlich, Fotos kaum vorhanden.

Hier sind archäologisch relevante Orte. Nummer 11 ist der Bereich der japanischen Festung.
The Woori Research Institute for Cultural Properties

Songjeong Beach

Mai 22, 2011
Songjeong Beach by Jens-Olaf
Songjeong Beach, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Beach-Volleyball, Surin with a Swedish vs a Finnish and Norwegian boy

Dalmaji Takt 21 Uhr 19°C

Mai 21, 2011
Dalmaji by Jens-Olaf
Dalmaji, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Immer wieder wehen die letzten Tage Wolken und Nebelschwaden vom Meer den Hügel hinauf. Das war im 20 Kilometer entfernten Gimhae selten der Fall.

BIFS Leichtathletik

Mai 19, 2011
BIFS competition by Jens-Olaf
BIFS competition, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Heute war Schul-Wettkampftag, Leichtathletik. Nebenbei alte Familientradition. Und Weitsprung gehört auch dazu. Sayan auf der Anlage neben dem Asiad-Stadion in Busan. Die Schüler haben gleich am mehreren Disziplinen teilgenommen. Das Ganze lief fast über den halben Tag.

Der etwas harte 1500 Meter Lauf, noch lächeln sie.
BIFS competition
Surin ebenfalls beim Weitsprung:
BIFS competition
Und das erste Mal mit einem Diskus:
BIFS competition
Anfeuern:
BIFS competition

Feiringen av grunnlovsdagen i Busan

Mai 15, 2011
Feiringen av grunnlovsdagen i Busan by Jens-Olaf
Feiringen av grunnlovsdagen i Busan, a photo by Jens-Olaf on Flickr.

Nordmenn i Haeundae. 17. mai utenfor Norge.

Mai-Schulsportfest an der PFLHS

Mai 13, 2011

Einmal im Jahr findet das Schulsportfest der PFLHS statt, immer im Mai. Und wer einen Wettkampf an der Schule noch nicht gesehen hat, sollte mal die Gelegenheit ergreifen. Fankultur und Einsatzbereitschaft in Reinform:
PFLHS Schulsportfest
Zusammenspiel:
PFLHS Schulsportfest
Sollte aus den Fotos der Ablauf dieser Übung nicht ersichtlich sein, unten das Video:
PFLHS Schulsportfest
Ein koreanischer Teamwettkampf, diesmal habe ich die volle Länge festgehalten, nur ein Teil des über siebenstündigen Programms:

Lehrer und Schüler:
PFLHS Schulsportfest

Neues von der Gijang Waeseong 기장 죽성리 왜성

Mai 12, 2011

Auf koreanischen Webseiten über die japanische Festung in Gijang, 機張竹城里倭城, finden sich vor allem Fotos der Hauptburg.
Kürzlich war ich 100 Meter Luftlinie nördlich davon auf der Suche nach Resten der vormaligen koreanischen Befestigungsanlagen aus dem Mittelalter. Stattdessen eine Überraschung: Eine zickzackförmige Verlängerung der japanischen Waeseong. Komplett versteckt im Wald:


Oben links.
Gijang waeseong 기장 죽성리 왜성
Das ist das äußerste Ende an der Nordseite.
Gijang waeseong 기장 죽성리 왜성
Aus dem Wald heraus scheint es eine Verbindung mit der Hauptburg zu geben:
Gijang waeseong 기장 죽성리 왜성
Die Hauptburg, im Sommer durch die Vegetation verdeckt:
Gijang waeseong 기장 죽성리 왜성

panzercho war auch unterwegs und liefert eine genaue Karte der früheren Mauerzüge. Der nördliche Abschnitt ist darin gut zu erkennen.