Dongnae Waeseong und Stadtmauer 동래왜성 – 동래성

Diese japanische Festung ist kaum zu erschließen. Denn das Gelände ist weitgehend gesperrt. Oberhalb vom Chungnyeolsa- Schrein (siehe letzter Post).
Aber panzercho hat eine hilfreiche Karte:

Mit der bin ich gestern den Stadtteil abgelaufen. Am besten man fängt da an, wo die Dongnae-Festungsmauern rot mit der blauen Linie, Waeseong, gemeinsam verlaufen. Dieses Stück ist nämlich wiederaufgebaut worden.
동래 읍성 city wall Dongnae
Während die japanische Festung weiter östlich verläuft endet die Stadtmauer in den Siedlungen:
동래 읍성 Stadtmauer Dongnae
Wahrscheinlich sind auch hier ältere Häuser auf der Mauer errichtet worden:
동래 읍성 city wall Dongnae
Und hier bin ich mir ziemlich sicher:
동래 읍성 Dongnae Festungsmauer
Das gleiche Haus von der Hauptstraße aus gesehen:
동래 읍성 Dongnae Festungsmauer
Weiter oben auf dem Berg ein wiedererrichteter Abschnitt:
동래 읍성 Stadtmauer Dongnae
In den Steinfugen:
동래 읍성 Stadtmauer Dongnae

Noch genauere Infos und Karten:
Journal of DCN 동래성 전투

Archäologie und Funde bei den U-Bahn-Arbeiten:
역사추적 / 조선판 킬링필드, 동래성에 무슨 일이 있었나?

Wikipedia: The Siege of Dongnae

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: