Abgepasst

Auf einem großen Screen in Busan läuft Werbung für die Nukleartechnik aus Korea. Zu verkaufen an den Nahen Osten:
Gori und die AKWs in Korea
Ausgerechnet das erste AKW von 1978 spielt dabei eine Rolle. Gori liegt 20 Kilometer von Busan und hatte vorgestern einen Störfall. Sie mussten runterfahren. Eigentlich war die Zeit abgelaufen für die Anlage, aber die Laufzeit wurde verlängert.
Gori Nuclear Plant
In Gori werden noch einige neu gebaut.
Aber viele sind jetzt hellhörig, die Joongang Daily:

The technical glitch that led to a temporary shutdown at the country’s oldest nuclear reactor may, as authorities assure us, not be a big deal. Operations at the 33-year-old Gori-1 reactor in Gijang County, northeastern Busan, were suspended late Tuesday because of an electrical circuit problem. Gori-1 is now under inspection.

The cooling system is functioning normally and there is no risk of a radiation leak, but the public is already hypersensitive about safety risks following the nuclear crisis in Japan.

The problem is that the public is ready to dismiss assurances from authorities about nuclear reactor safety because of the vicarious experience of Japan’s once-bitten-twice-shy population.

Hier der Artikel
Das Vertrauen in die Aussagen der Behörden sei geschwunden.
Atomare Absprachen

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: