Die Belagerung von Ulsan und das, was man noch sehen kann

Zwei Mal wurde sie belagert, die japanische Festung. 1597 gerade errichtet und noch nicht ganz fertig. Während der zweiten japanischen Invasion im Imjin-Krieg. Die alliierten Chinesen und Koreaner rücken vor: Über 10 000 Koreaner und über 40 000 chinesische Soldaten. Die Festung wird von etwa 10 000 Japanern gehalten. Es beginnt ein übles Abschlachten, auf beiden Seiten. Dann rücken die Alliierten fluchtartig ab. Monate später sind sie wieder da und das Ganze fängt von vorne an. Auch diesmal müssen die vereinten Koreaner und Chinesen abziehen. Ein Grund: die Verstärkungen der Japaner von See her und von den anderen Waeseongs um Busan und weiter westlich.

Wikipedia: The Siege of Ulsan
Nach diesem Bild dachte ich, die Festung wäre auf ebenem Gelände erichtet, aber sie ist einem Berg angepasst, der damals an der Mündung eines Flusses lag. Heute ist die Umgebung aufgefüllt. Das Flussufer zurückgedrängt.
"Ulsan Japanese Castle" 울산왜성 蔚山倭城
Die höchsten Mauerzüge:
Ulsan Japanese Castle 울산왜성 蔚山倭城
Eine Gedenkstätte:
Ulsan Japanese Castle 울산왜성 蔚山倭城
Ein Metallstück, Bronze, Überbleibsel?
Ulsan Japanese Castle 울산왜성 蔚山倭城
Ansonsten ist das Gelände ein Park mit hohem Baumbestand:
Ulsan Japanese Castle 울산왜성 蔚山倭城
Die oberste Festungsebene:
Ulsan Japanese Castle 울산왜성 蔚山倭城
Und noch ein historisches Dokument:

Als Tafel:
Ulsan Japanese Castle 울산왜성 蔚山倭城
panzercho hat genaue Karten mit den noch vorhandenen Mauerzügen und dem ursprünglichen Uferverlauf, direkt an der Festung.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: