Busans historische Orte 부산진지성

Ein Koreaner scheint die gleiche Wellenlänge zu haben, was Geschichte betrifft. Schon fast unheimlich, dass er die selben Stellen fotografiert und dokumentiert. Nur muss ich gestehen, er ist schon länger dabei.
panzercho
In diesem Post hat er eine Karte eingebaut, die ich schon mal gepostet habe, es sind die Mauerzüge der japanischen Festung, rot, und der ehemaligen koreanischen Mauern, blau. Sein Beitrag ist mit unzähligen Karten und Photos versehen.

Unten links ist ein einzelner Mauerabschnitt zu sehen, blau, ein Teil der koreanischen Befestigung am ehemaligen Hafen. Ich meine diesen Abschnitt gefunden zu haben. Von einer Wohnung umbaut:
Jaseongdae Busan
Andere Reste der Mauer, 부산진지성, könnten ebenfalls unter älteren Häusern vorhanden zu sein, wie dieser Buckel:
On the wall
Das muss der Rest des Ufers sein, wo jetzt die Bäume stehen:
Jaseongdae
Im Rücken von mir ist ein Bahnübergang, an den die Häuser herangebaut wurden:
Jaseongdae Busan
In dieser Karte wurde die bereits erfolgte Verfüllung des Uferbereichs eingezeichnet.
Busanjin
In der Mitte und links oben sind die Umrisse der japanischen Festungen zu sehen.
In der weiteren Umgebung diese seltene Architektur der frühen Moderne in Korea.
Busan
Wenn man den Begriff so weit dehnen kann:
Busan

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: