Richtung Busanjin

Eigentlich wollte ich gegen Mittag die Schneereste auf den Bergen in Busan besichtigen. Sattdessen bin ich in einem der alten Viertel am Hafen gelandet.
DSC04481
Diese Türen sind selbst dort selten:
DSC04489
Bei der Farbwahl ist man sehr freizügig:
DSC04491
Abwärts zum Hafen:
DSC04496
Hier passt das Wort Labyrinth:
DSC04497
Steht kaum in einem Reiseführer:
DSC04502
Stadtmitte, wenn man will:
DSC04480
Schornsteine wie diesen sieht man nicht allzuoft.
DSC04474

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

3 Antworten to “Richtung Busanjin”

  1. Adam Cathcart Says:

    fantastic!

  2. surin2sayan Says:

    It is very possible, that all these districts have no future. I mean the architecture.

  3. Bergfreunde Says:

    Auf den Pichincha (4698 m ue.M.) wie einst Alexander von Humboldt um 1802…

    Ich lese häufig Ihr Blog und finde es immer sehr interessant. Dachte, es sei an der Zeit, ich lasse Sie das mal wissen, machen sie weiter mit ihrer großartigen Arbeit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: