Jama waeseong – die Unbekannte 자마왜성

Jama Waeseong - Ungcheon
Im Internet war nicht viel rauszufinden über diese japanische Festung in Jinhae. Nur ein Eintrag in einer koreanischen Karte markierte den genauen Ort. Er liegt in Jinhae. Genauer in Ungcheon, wo es drei Waeseongs der Japaner an der Küste gibt. Eins orientiert sich mehr am Hinterland. Gegen Norden folgt dann ein etwa 800 Meter Höhenzug. Auch mangels Fotos war nicht klar, wie viel noch sichtbar ist:
Jama waeseong
Oben rechts auf dem Kamm ziehen sich die Wehranlagen entlang.
Als erstes tauchen dann diese Mauern auf. Vor kurzem hat es hier gebrannt.
Jama waeseong
Original scheint das nicht zu sein, obwohl die Fundamente nicht provisorisch aussehen.
Ganz merkwürdig sind diese zwei Löcher:
Jama waeseong
Nach den bisherigen Beobachtungen müsste hier ein Tor gewesen sein:
Jama Waeseong
Völlig zugewachsen, aber die typische Festungskante ist ungefähr zu erkennen:
Jama waeseong
Das könnte ein uralter Weg nach Ungcheon im Tal sein:
DSC04279
Unten an der kleinen Brücke unser Auto:
DSC04263

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: