Weihnachtsbaum

Ein Jahr lang hatten wir einen lebenden Nadelbaum, der auch als Weihnachtsbaum diente. Aber irgendwie erkrankte er, und das war’s dann erstmal.
Nur dieses Jahr wollten wir nicht länger ohne bleiben. Fichten und Tannen gibt es nicht zu kaufen, also haben wir uns für einen echten amerikanischen Baum entschieden. Aus Kunststoff. Das ist der Kompromiss. Nur der Schmuck stammt aus Deutschland. Und weil wir den schon im November gekauft haben, ist er seit Anfang der Adventszeit im Dienst:
Weihnachtsbaum 2010
Am 1. Weihnachtsmorgen um 7 Uhr waren es -8°C, damit bisher am kältesten in diesem Winter, in Busan. Seoul, nordwestlich gelegen, hat vergleichsweise -14°C.

Advertisements

4 Antworten to “Weihnachtsbaum”

  1. Lothar und Barbara Says:

    Hallo Ihr Lieben,

    na, das sieht doch schon anständig weihnachtlich aus … bei uns übrigens auch versteckt ‚amerikanisch‘ angehaucht (mit einer ‚Colorado-Tanne‘ …). Und draußen geht die Welt unter … über einen halben Meter Schnee mit teilweise 2 Meter hohen Verwehungen ist selbst für Eifler Verhältnisse ganz schön viel! und -9 Grad haben wir heute morgen auch gehabt! – völlig vereiste Bäume noch vom Eisregen – Weihnachten zum Vorm-Kamin-Kuscheln (…fast wie im Bilderbuch, wenn das Schneeschippen nicht wäre und die darauffolgenden Rückenbeschwerden…).
    Tja – und Salz hat auch kein Bauhof mehr, also – weiß überall!
    Gut, dass ich Urlaub habe!

    Allerbeste Weihnachtsgrüße und -Wünsche an Euch nach Korea aus der zugeschneiten Eifel!!!

    Lothar

  2. JayCup Says:

    Ich wünsche Euch ebenfalls ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

  3. joos Says:

    So auf die Entfernung sieht er doch ganz gut aus und vielleicht könnt ihr ja ein bisschen Tannenduft drüber sprühen… 😉
    Hier ist richtig toll weihnachtlich, heute waren wir Schlitten fahren…! 🙂
    Euch noch frohe Festtage,
    liebe Grüße,

    Joos

  4. Jens-Olaf Says:

    Herzlichen Dank!

    Lothar, beneidenswerter Winter, ich verfolge die Schneesituation in der Eifel über wetteronline.de. Dort wurden Höhen von 20 cm und mehr angegeben. An den Wetterstationen, aber mit Aachen war klar, dass die Situation örtlich noch viel krasser sein muss. Und ich sehe gerade, dass von Norden her wieder leichter Schneefall einsetzt. Und es ist noch nicht mal Januar.
    Euch wünsch ich noch schöne Tage zwischen den Jahren.

    Jaycup, Guten Rutsch! (in Polen?)

    Joos, ich habe anderen gesagt, dass der Baum automatisch nach einem Monat die Nadeln fallen lässt, manche haben es geglaubt.
    Bei diesem Winter in Osnabrück bauen sie vielleicht endlich einen Lift am Dörenberg. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: