Strandweise nach Norden

Imrang
Nun sind wir am Wochenende in Imrang gelandet. Ein wenig entwickelter Strand aus touristischer Sicht ausserhalb der Saison. Und das ist dann wohl die meiste Zeit im Jahr. Restaurants haben ihre Adressen auf den Kaimauern hinterlassen. Ausflugs- und Entertainmentlokale sind manchmal hoffnungslos in der Entwicklung zurückgeblieben. Dieser Koreaner stammt scheinbar aus Zeiten der TV-Serie „Miami Vice“.
Imrang
Chinesisch Essen und ein gemalter Indianer:
Imrang
Allerdings hat sich ein exklusives Restaurant an der Küste angesiedelt. Mit Einzelkabine und Blick aufs Meer:
Imrang
Auch eine Art von Gartengestaltung:
Imrang

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: