Nach der Schule

Schule sei die schönste Zeit des Lebens – hörte ich früher nicht Wenige sagen. Ich konnte mit der Aussage nie viel anfangen, Schule im Ganzen war mir unangenehm, nicht nur weil man sie besuchen muss und Zensuren im Vordergrund stehen. Doch habe ich Lieblingsfächer gehabt und an manche Lehrer erinnert man sich immer noch gern. Viele Schulbücher habe ich lange Jahre aufbewahrt, in den Geschichtsbüchern wurde immer wieder geblättert. Mein riesiger Deutschordner liegt auch noch sicher aufbewahrt.
Ganz anders hier, heute wurde nach der großen Prüfung ausgeräumt und zwar so:
After Suneung
Und dann weiter vor der Schule:
After Suneung
Später kommen die jüngeren Jahrgänge und fischen sich das Brauchbare heraus:
After Suneung
After Suneung
Am Ende ist das oberste Stockwerk leer:
After Suneung

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: