Die Schulfrage II

Die internationale Schule hat ziemliche Gravitationskräfte. Im Moment kann man davon ausgehen, dass Surin und Sayan bald nicht mehr eine koreanische Schule besuchen werden. So ist die Planung zur Zeit. Wahrscheinlich ist auch ein Umzug fällig – nach Busan. Ins Zentrum der Bildungseinrichtungen. Sollte ich tatsächlich demnächst an drei Bildungseinrichtungen unterrichten, ist das notwendig.
Ansonsten was Positives von der Oberschule, die Lehrerzimmer wurden neu möbliert. Selbst einer unserer amerikanischen Kollegen wagt es vorläufig nicht, die Beine hochzulegen, wie allgemein in der Heimat üblich:
Lehrerzimmer
Und es ist heiß, trotz der Klimaanlagen. Meine Klassenzimmer sind einfach zu groß. Unterricht auf Sparflamme. Sogar manchen Schülern läuft das Wasser von der Stirn. Ich bin immer mit vier T-Shirts unterwegs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: