Zurück in Osnabrück

Sayan geht nach drei Jahren Korea vorübergehend wieder auf eine deutsche Schule. Und schon nach wenigen Tagen scheinen einige Unterschiede klarer hervor zu treten.

Auf dem Gymnasium ist Aufmerksamkeit gefordert, ein Schüler soll sich melden, aktiv sein, sich in der Klasse melden.
Vor der Klasse sprechen ist mehr gefordert als in Korea. Die Hausaufgaben sind offener, die Schüler müssen die Lösungen finden und später zum Teil präsentieren.
Pluspunkt diesmal in Osnabrück: Anscheinend sind einige türkischstämmige Schüler in der Klasse. Sayans Exotenstatus ist damit geringer, anders als vor anderthalb Jahren beim ersten Austausch mit der deutschen Schule.
Besondere Aufmerksamkeit ist nicht gerade, was man sich in dem Alter wünscht.
Die Schulfrage für die Kinder ist mittlerweile zur Kernfrage für uns in Korea geworden. Alle Optionen werden durchdacht.

Advertisements

4 Antworten to “Zurück in Osnabrück”

  1. jaycup Says:

    Bin ich mal gespannt was bei der Kernfrage rauskommt. Mit „alle Optionen“ meint ihr damit IN Korea oder auch außerhalb? Vor allem was später Uni angeht? Denke mal, als Vater/Mutter fängt man früh an über sowas zu grübeln…

  2. Jens-Olaf Says:

    Tatsächlich, alle Optionen: Schule in Deutschland, samt Familie; Schule in Deutschland, Mutter fährt mit, Vater in Korea (sehr unwahrscheinlich); oder eine internationale Schule in Busan. Die ist aber teuer (zwei Kinder) und wir haben ja keine Firma im Hintergrund, die das wie bei anderen bezahlt. Schulsprache Englisch, das ist Vor-und Nachteil.
    Die koreanische Mittelschule als mittelfristige Möglichkeit kommt nur mit geringer Wahrscheinlichkeit in Frage.

  3. Carsten Says:

    Man, in der Tat, dass sind schwerwiegende Fragen…da haben wir es wirklich leichter. Ich wünsche euch ein glückliches Händchen bei den Entscheidungen.

  4. surin2sayan Says:

    Danke, es wird etwas Zeit brauchen. Gespräche führen, Termine machen. Erstmal nehmen wir die Internationale Schule unter die Lupe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: