Exkursion mit dem Rheinischen Studienkolleg Berlin

August 21, 2017

Im Märkischen Museum ist ein Raum für Schule vor 100 Jahren gewidmet. Wir haben das nachgespielt. Mit einer 10 Punkte Anleitung. Ein Schüler hat dabei Aufnahmen gemacht, was am Ende fast zu einem Imagefilm wurde:

Die Anleitung
Märkisches Museum//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Transitzeiten

August 11, 2017

Kommen und Gehen zwischen Korea und Berlin. Trotz der Nachrichten. Noch immer ist Nordkorea nur Randthema, auch wenn der Tagesspiegel anderes hervorhebt:
Zeitung am Morgen//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Wichtiger war die Rückreise unseres Hundes. Und er hat diesmal die Reise ohne Beruhigungsmittel überstanden, zurück in der Heimat in Busan, hier noch Tegel:
Tegel//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Dafür gibt es in Berlin Besuch aus Busan von der Kyungsung-Universität. Eine Studentin, die jetzt B1 in Deutschland lernt. Das haben sie damals auf einem Plakat zum Semesterabschluss für uns als Lektoren geschrieben:
Busan Kyungsung in Berlin//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Sasbach-Straßburg-Berlin-Busan

Juli 30, 2017

Jetzt wird es kompliziert. Vor den Sommerferien in der Schule in Berlin gab es einen Abstecher Richtung Südwesten. Mein Geburtsort und Umgebung in Baden:
Gertelbachfälle im Schwarzwald. Gertelbachfälle//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Abstecher nach Straßburg. Die Koreaner sind schon da:
Straßburg//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Vor einer Woche, S. und S. packen für Korea:
Aufbruch//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Surin wird die Sommerferien dort verbringen, dann wird das Ziel die koreanische Oberschule sein. Das heißt, allmählich wird Korea wieder im Vordergrund stehen. Welche Schule in Busan steht noch nicht fest. Wir besorgen gerade die nötigen Schulunterlagen aus Berlin. SJ wird im August nachfolgen und eine neue Wohnung suchen. Sayan wird in Berlin weiter ihr Abitur machen, und ich bleibe in der Hauptstadt bis zum Jahreswechsel.

Es gibt ein wichtiges Fazit nach anderthalb Jahren Schule, Gymnasium, in Deutschland. Das Pensum ist auch in Berlin groß. Hausaufgaben konsumieren einen großen Teil der Freizeit und auch am Wochenende. Der koreanische Zeitaufwand erscheint im Gegensatz nun nicht mehr so dramatisch unterschiedlich, anders als es in den Medien dargestellt wird. Wir werden sehen. Auf jeden Fall ist es extrem selten, dass Schüler in das koreanische Oberschulensystem wechseln.

Rom für drei Tage

Juni 13, 2017

Und es gibt schon vor der Saison jede Menge Koreaner, zu erkennen am Schirm:
Trevi Brunnen//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Bevölkern mit Chinesen den Trevi-Brunnen:
Trevi Brunnen//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Die deutsche Fraktion ist ebenfalls vertreten, wir machen einen Betriebsausflug. Danke ans Rheinische Studienkolleg und Language Schiller School in Bonn:
Santa Maria in Traspontina Chiesa di Santa Maria in Transpontina//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
So enden auch die Tage eher rheinländisch in Rom, eigentlich wollten wir nur essen gehen:
Il Nipotino//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Übrigens interessante Antipasti, Pilze mit Limonengeschmack:
Il Nipotino//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Brauerin

Mai 2, 2017

Busanerin und Berufswunsch Bierbrauerin, eine absolut denkbare Kombination. Hier bei einer Verkostung in der Craft-Brauerei BRLO am Gleisdreieck in Berlin . Im Moment macht sie ein Praktikum bei Paulaner in München und studiert das Ganze auch noch an der Hochschule.
BRLO Brwhouse//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
In Berlin Mitte:
Niederkirchnerstraße//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

April Überblick

April 30, 2017

1. April Shellhaus aus den frühen 30ern:
Shellhaus 1930-32//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Zaghafter Frühlingsbeginn im Tiergarten:
Tiergarten//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Und im Grunewald:
NSG Sandgrube im Jagen 86 des Grunewaldes//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Auf den „Bergen“ in Berlin, hier der Drachenberg:
Drachenberg//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Über der Stadt:
Drachenberg//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Kreuzberg:
Sankt-Thomas-Kirche//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Aprilwetter, Michaelkirchstraße:
Vattenfall und Fernsehturm//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Spandau Ende April:
Spandau Altstadt//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Weiterhin wechselhaft:
Vattenfall Berlin Mitte//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Auch ein Hobby

März 9, 2017

Alten Fotos fehlen oft Informationen. Hier eine Aufnahme von wahrscheinlich 1946. Zwei Mädchen betrachten ein Magazin, die Staturday Evening Post. Wie sich nach einer Internetrecherche herausstellt, ist das eine Ausgabe vom Dezember 1945. In Farbe und vor allem eine sehr außergewöhnliche Aufnahme in Korea aus dieser Zeit:
2017-02-28-0001//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Nicht Winter – nicht Frühling

Februar 19, 2017

An der Fischerinsel in Berlin Mitte:
Fischerinsel//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Wir hatten aber im Januar noch einen heftigen Wintereinbruch:
Starkschneefall Berlin Mitte//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Auf dem Weg zur Arbeit:
Heinrich Heine Str.//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Beim Kolleg Blick über Mitte Richtung Südost:
Berlin Mitte//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Im Januar

Januar 25, 2017

Anfang Januar. Blick aus dem Fenster von meinem Arbeitsplatz, Heizkraftwerk Vattenfall, Mitte:
Vattenfall Berlin//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Erste Januarwoche, Fahrt nach Potsdam. Besuch aus Busan und Kalifornien:
S-Bahn//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Glienicker Brücke:
Glienicker Brücke//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Im Holländerviertel von Potsdam aus dem 18. Jahrhundert:
Potsdam//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
In Schöneberg bei Robbengatter:
Robbengatter//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Wieder bei der Arbeit:
Vattenfall//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Internationale Grüne Woche, Ausstellungsgelände Funkturm Berlin, Schweizer machen Käsefondue:
Grüne Woche Berlin//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Deutschland hat keine Nationaltracht, alles ist regional. Hier die Schaumburger aus Bückeburg:
Grüne Woche Berlin//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Oder Liechtenstein:
Grüne Woche Berlin//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Heidekönigin aus Schneverdingen:
Grüne Woche Berlin//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Die Thüringer machen auf noch älter:
Grüne Woche Berlin//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Silvester

Januar 1, 2017

Dauerfeuerwerk schon am frühen Abend, hier nach Mitternacht.
Bayrischer Platz//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Überraschenderweise war auch der Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt bis Silvester noch offen.
Gendarmenmarkt Weihnachstmarkt//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Besuch aus Busan und Kalifornien:
Gendarmenmarkt Weihnachstmarkt//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Feuerzangenbowle:
Feuerzangenbowle//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Nach Mitternacht tanzen die Griechen in der Nachbarschaft auf den Tischen:
Auf den Tischen//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Seitenstrassen:
Bozener Str.//embedr.flickr.com/assets/client-code.js